Naturheilpraxis Nicole Zewe

Heilpraktikerin

Traditionelle chinesische Medizin



Die TCM ist eine natürliche und ganzheitliche Heilkunde, die den Menschen in der Einheit von Körper, Geist und Seele betrachtet.

Gesundheit ist nach Verständnis von TCM ein harmonischer Gleichgewichtszustand zwischen den gegensätzlichen Urkräften YIN und YANG.

TCM eignet sich besonders für chronische und funktionelle Erkrankungen.

               

Akupunktur

Die Akupunktur ist in Europa die bekannteste Therapieform der Chinesischen Medizin. Sie wird heute in fast allen europäischen Ländern mit zunehmender Tendenz als ergänzende- und Alternativtherapie eingesetzt.

Ungleichgewicht der Lebensenergie

Aus Sicht der Chinesischen Medizin folgt Krankheit aus einem Ungleichgewicht der Lebensenergien und Substanzen wie Qi, Yin, Yang und Blut sowie der Idee, dass Faktoren wie Wind, Kälte, Feuchtigkeit und Wärme von außen in den Körper eindringen.

Das Qi fließt nach der Vorstellung der Chinesischen Medizin in verschiedenen Leitbahnen (Meridiane), die miteinander verbunden sind und  von der Körperoberfläche bis ins Innere des Körper führen und so Organe, Muskeln, Sehnen, Knochen, Gehirn und Sinnesorgane verbinden. Auf diesen Leitbahnen befinden sich unter der Hautoberfläche die Akupunktur-Punkte, die einen Zugang zum Fließsystem des Qis im Körper ermöglichen.

Beeinflussung des Qi

Durch das Akupunktieren dieser Punkte wird der Qi-Fluss beeinflusst, um ein Ungleichgewicht im Körper auszugleichen oder Faktoren wie Wind, Kälte, Feuchtigkeit und Wärme auszuleiten. Während der Akupunktur-Behandlung werden sehr feine Einmal-Nadeln in einige ausgewählte Punkte gestochen. Der Einstich wird meist als wenig schmerzhaft empfunden. Ein Druckgefühl, Ziehen oder ein leicht elektrisches Gefühl entlang der Leitbahn ist wünschenswert, da es anzeigt, dass das Qi in der Leitbahn erreicht ist.

Mit der Moxibustion werden die Akupunktur-Punkte mit verschiedenen Techniken direkt oder indirekt erwärmt. Hierbei wird die Wolle von Blättern des chinesischen Beifußkrauts verglüht. Diese heilsame Wärme aktiviert und stärkt die Lebensenergie, löst Blockaden auf und vertreibt Kälte und Feuchtigkeit.


Anwendungsgebiete:

  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems
  • Neurologische Erkrankungen
  • Psychische und psychosomatische Erkrankungen
  • Herz- Kreislauferkrankungen
  • Gynäkologische Erkrankungen
Karte
Anrufen
Email